#16 Rituale

Dieses sehr sehr lange Jahr ist jetzt doch ziemlich schnell vorbei. Zwei Lockdowns. 16 Folgen “Platonisch Nackt”. Zum Abschluss dieses unfassbaren 2020 sprechen wir über Rituale, die besonderen und alltäglichen. Warum haben wir überhaupt Rituale? Wie können sie uns helfen? Und warum finden wir es so schwierig, wenn wir sie nicht wie gewohnt ausführen können? Rebekka berichtet von ihrem Schreibritual und Rebecca ereifert sich über das Konzept der guten Vorsätze. Also, alles wie immer eigentlich.

Kreativer Impuls: Schreib zwischen den Jahren ein wenig über das alte und das neue Jahr:

Rückblick:
– Worauf bin ich stolz? Was ist gut gelaufen? Was habe ich geschafft?
– Was hat nicht so gut geklappt? Wo bin ich mir nicht gerecht geworden? Welche “Fehltritte” möchte ich mir nachsehen? 
– Wofür bin ich dankbar?
– Was war der friedvollste/ derlustigste/der entspannteste Moment 2020? 
– Was waren die Überschriften des Jahres? Mit welchen Themen habe ich mich beschäftigt? Was hat viel Raum bekommen? Was kam vielleicht zu kurz?

Vorausblick:
– Worauf freue ich mich in 2021. Was sind meine Ziele? 
– Wobei brauche ich im nächsten Jahr Unterstützung? Wo finde ich Hilfe?
– Was möchte ich im nächsten Jahr priorisieren? Was soll mehr Raum bekommen?
– Wofür möchte ich mich 2021 öffnen?